Von der ersten Klasse bis zum Abitur

Musik

Musik begleitet unsere Schüler fast jeden Tag in verschiedenen Unterrichtsstunden. So wird zu Beginn des Hauptunterrichts häufig gesungen, geflötet oder die Schüler werden mit rhythmischen Übungen auf den Schultag eingestimmt. Auch im Fremdsprachenunterricht und in der Eurythmie ist Musik ein bedeutsames Element der Unterrichtsgestaltung.

Im Musikunterricht wird bereits im ersten Schuljahr mit dem Spiel der pentatonischen Flöte begonnen und ab der dritten Klasse auf der C-Flöte musiziert. Das Liedgut wandelt sich entsprechend des Entwicklungsalters von einfachen Quintenliedern in der ersten Klasse bis hin zu anspruchsvoller klassischer Literatur, aber auch Pop- und Rockmusik in der Mittel- und Oberstufe.

Streicherklasse an der Waldorfschule Remscheid

Als Besonderheit unserer Schule haben alle Schüler die Möglichkeit, in der zweiten und dritten Klasse erste Erfahrungen auf einem Streichinstrument zu machen und das gemeinsame Musizieren in der sogenannten Streicherklasse zu erfahren.

Diese Orchestererfahrungen können die Schüler später im Vor-, Mittel- und Oberstufenorchester einbringen, in der Schulband spielen oder im Chor singen. Die eingeübten Stücke werden dann bei vielen Gelegenheiten – angefangen von der Monatsfeier bis zur Begleitung der Klassenspiele – auf die Bühne gebracht.

Wir haben zwei Orchester, das Unterstufenorchester und das große Orchester (auch Oberstufenorchester genannt). 

Unabhängig vom Musikunterricht bieten einige Musiklehrer, die sich in der AGIL zusammengeschlossen haben, Instrumentalunterricht an, der meist im Anschluss an den Unterricht oder in Freistunden stattfinden kann.